Dienstag, 12. August 2014

Grüne Gazpacho

So nach einigen Wochen Ruhe hier bei mir, gibt es nun nach meinem Urlaub wieder einen Beitrag... Die letzten Tage war es hier schwül und ziemlich warm. Da will man eigentlich nicht wirklich kochen und am heißen Herd stehen und noch weniger will man dann was warmes essen, denn es ist einem ja schon warm. Also hab ich geschaut, wie man es in den südlicheren Länder macht und okay ja - im Urlaub durfte ich bereits eine Gazpacho probieren. Also hab ich mich auf die Suche nach einem Rezept gemacht und wurde bei der Online-Rezeptesammlung von Essen & Trinken fündig. Die Zubereitung ist denkbar einfach - man braucht nur einen Pürierstab oder Küchenmixer.


Gazpacho (2 - 3 Portionen)

2 grüne Äpfel
1 grüne Paprikaschote
300g gelbe Honigmelone
2 grüne Chilischote
1 Salatgurke
2 Knoblauchzehen
4 -5 EL Olivenöl
15g gemahlene Haselnüsse
100ml Gemüsefond
8 EL Weißweinessig
1 kleine Zwiebel
Zucker
Salz, Pfeffer

Haselnüsse fettfrei in einer Pfanne anrösten. Aber Vorsicht - erst scheint ewig nichts zu passieren und dann geht es ganz schnell! Die Nüsse dürfen nicht schwarz werden, weil sie sonst bitter werden.
Zwiebel und Knoblauch schälen und beides fein schneiden. 2EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin glasig anbraten und anschließend auskühlen lassen.
Die Gurke waschen, vierteln und die Kerne rausschneiden. Äpfel waschen, schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Paprika putzen, vierteln und ebenfalls entkernen. Die Melone entkernen und die Schale abschneiden. Alles grob in Stücke schneiden. Chili putzen und fein schneiden.
Nun alle Zutaten fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
Ich hab nun noch einen Teil der Suppe durch ein Sieb gestrichen, aber das hatte einfach optische Gründe und muss nicht sein.
Nun die Suppe für 3 - 4 Stunden kühl stellen - besser aber über Nacht, damit alles auch noch schön durchzieht.
Die Suppe vor dem Servieren noch einem kurz pürieren und mit frisch gemahlenen Pfeffer und Olivenöl garniert servieren.
 



Und wie es so gut passt, reiche ich die Gazpacho bei Chrissitally's Gewinnspiel "Fit For Summer" ein.













Das war es auch schon von mir und wir sehen und uns wieder, wenn es wieder heißt "Du findest mich in der Küche..."

Eure Jasmin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen